Praxis für Naturheilkunde

Jessica Legat

Ausleitungstherapie

Ausleitende Verfahren sind Behandlungsmethoden , die der Entgiftung der Körpersäfte dienen. Diese Methoden werden als Begriff Humoraltherapie (von lat. humores „Säfte“) oder Aschner-Verfahren (nach dem Arzt Bernhard Aschner, 1883–1960) zusammengefasst. Auch die Purgation (v. lat. purgare „reinigen“) ist ein Verfahren der Humoraltherapie und bezeichnet eine „Ausleitung“ über den Darm.

In meiner Praxis kommen folgende Ausleitungsverfahren zur Anwendung:

  1. Schröpfen (Schröpfmassage, unblutiges und blutiges Schröpfen)
  2. Heilfasten nach Buchinger
  3. Säure-Basen-Therapie
  4. (Basenpräparate, Ernährung und Kräuteranwendung, Basenbäder)
  5. Aderlass
  6. Baunscheidtherapie
  7. Wickel
  8. Ausleitung über den Darm: salinische Abführmittel, Laktulose, Heilfasten,
  9. Einläufe
  10. Ausleitung über den Urin: Diuretika (harntreibende Mittel), Trinkkuren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok